weil das ewige bleibende nur die veränderung ist…

Das Unternehmen im Wandel
Die besondere Herausforderung für die Führungskräfte in einem Unternehmen ist das Implementieren vom Neuem, von Neuerungen. Auf die sich oft sehr schnell wandelnden Rahmenbedingungen soll das Unternehmen erfolgreich antworten; Veränderungen, Anpassungen vornehmen. Dabei soll das wirtschaftlich gesunde Bestehen des Unternehmens gewährleistet sein. Neue Ideen, Ziele sollen umgesetzt werden, von den Mitarbeitern anerkannt und gelebt werden. Dabei ist eine sensible Vorgehensweise sinnvoll. Es stellt sich die Frage, wie kommuniziere ich „das Neue“ gegenüber den Mitarbeitern. Manchmal führen diese Entscheidungen auch zum Überdenken der Firmenphilosophie. Ist es üblich die Mitarbeiter zu informieren, sie möglicherweise in eine Entscheidung einzubeziehen? Oder wird von „oben herab“ veranlasst. Ist es jetzt Zeit, darüber „neu zu denken“? Für den jeweiligen Kontext gesehen, ist die Strategie der Teilziele eine gute Methode. Den nächsten Schritt nachhaltig erklären und für das erkennbare Ergebnisse die Mitspieler ins Boot holen. Je nach Bedarf kann ein Zeitrahmen vorgegeben werden. Nach der Erreichung führt ein kurzer Rückblick – Wie ist es gelungen, was waren die Ressourcen, was war hilfreich, was ist im Weg gestanden? – zur nächsten Teilzielvereinbarung unter Einbeziehung der gemachten Erfahrungen.

Wie hat schon Antoine de Saint-Exupèry (Die Stadt in der Wüste) gesagt: Ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen.

Wie gehen Sie persönlich mit Wandel um und im Speziellen –  mit dem Wandel  in ihrem Unternehmen?

Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.